Wir erarbeiten in diesem Modul den Kern des Ganzen: Teilnehmende sollen eine wissenschaftliche Abschlussarbeit realisieren und werden daher vertraut gemacht mit deren Grundlagen: Forschen realisieren zu können.

  • Workload: ca. 4 Stunden 30 Minuten
  • davon Lehrstunden: ca. 2 Stunden

 

Lern- und Qualifikationsziele:

  • Die Studierenden kennen die Grundlagen des akademischen Arbeitens.
  • Sie leiten aus diesem Wissen optimierende Maßnahmen bzw. Kurskorrekturen für ihr eigenes Vorgehen und ihre Methodikwahl ab.
  • Aus den Lehrinhalten sind sie darauf vorbereitet, eine strikt forschende und ergebnisoffene Haltung einzunehmen, um zu validen und reliablen Ergebnissen gelangen zu können.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

Das Modul ist darauf orientiert, die in seinen Zielen festgelegte Ausrichtung in den Anwendungsfeldern des forschenden Arbeitens sowohl mit Beschreibungen als auch anhand von kurzgefassten Beispielen zu verdeutlichen.

 

 

Kap. 1 Forschen verstehen
Abschnitt 0 Intro: Wissenschaft und Forschen
Abschnitt 0 Definieren!
Abschnitt 0 Erkenntnisse als Ziel
Abschnitt 0 Forschendes Vorgehen
Abschnitt 0 Methodengeleitete Resultate
Abschnitt 0 Die Wahrheit der Ergebnisse
Abschnitt 0 Falsifikation als Arbeitsprinzip
Abschnitt 0 Wissenschaft und Kommunikation
Abschnitt 0 Wirklichkeitskonstruktionen
Abschnitt 0 Passende Vorgehensweisen
Kap. 2 Forschen realisieren
Abschnitt 0 Wie Forschen funktioniert
Abschnitt 0 Forschen in Prozessen
Abschnitt 0 Unterschiedliche Forschungsarten
Abschnitt 0 Forschung und Praxis
Abschnitt 0 Primär oder sekundär forschen
Abschnitt 0 Induktiv oder deduktiv forschen
Abschnitt 0 Empirisch forschen
Abschnitt 0 Hypothesen nutzen
Abschnitt 0 Bedeutung der erlangten Ergebnisse
Kap. 3 Add-on: Besser lernen – mit Cornell Notes
Abschnitt 0 Begrüßung
Abschnitt 0 Einführung
Abschnitt 0 Herkunft der Lernmethode
Abschnitt 0 Systematik und Wert
Abschnitt 0 Zusammenwirken mit dem Quellenverwaltungsprogramm
Abschnitt 0 Weitere Anwendungsmöglichkeiten
Abschnitt 0 Hinweis auf einen Minikurs
Kap. 4 Zum Schluss
Abschnitt 0 Evaluation