Kapitel 1: Mit Quellen richtig arbeiten – Studierzeit: ca. 5 Minuten

 

Dieses Modul ist angelegt für alle, die sich noch schwertun mit etwas, das wir normalerweise nie formalisiert machen müssen: richtig zitieren.

Wir kennen es schon aus dem Alltag. Wenn jemand etwas sagt und behauptet, dann fragen wir schon mal nach und wollen wissen: Wo hast du das denn her? Wer hat dir das gesagt? Und wir erhalten eine vage Antwort.

In der Wissenschaft reicht solch eine unpräzise Angabe nicht. Dort gibt es klare Kriterien, über die Sie in diesem Kurs informiert werden.

Ihre „Zitiermechanik“ ist einer der wichtigen Punkte Ihre Wissenschaftlichkeit, die Sie nicht aus den Augen verlieren oder gar als nachrangig einschätzen sollten.

Denn gerade Zitierfehler sind es ja, die uns besonders schnell – da ersichtlich – zum Verhängnis werden könnten und die auf die Bewertung einer wissenschaftlichen Arbeit, ob Hausarbeit oder Doktorarbeit, einen enormen Einfluss haben.

So manche Personen der Zeitgeschichte, Politikerinnen und Politiker zumal, sind in den letzten Jahren im Nachhinein aufgrund fehlerhaften Umgangs mit Quellen gescheitert, oft mit beruflichen Konsequenzen.

Nehmen Sie hier also jetzt viele und womöglich neue Hinweise mit!

Und notieren Sie sich bitte sowohl alles, was für Sie neu sein wird in diesem Modul, als auch alles, das Ihnen vielleicht nicht neu erscheint, dafür aber als wichtig und zu bedenken, oder gar: als selbst umzusetzen!