Wir erarbeiten in diesem ersten Modul das Framework für Ihren Weg zum Ziel, ausgehend von derzeitigen wissenschaftlichen Kompetenzen der jeweiligen Teilnehmenden und orientiert auf die Bewertungskriterien, die am Ende ihres wissenschaftlichen Weges an Ihre Untersuchung angelegt werden.

  • Workload: ca. 4 Stunden
  • davon Lehrstunden: ca. 2 Stunden

Lern- und Qualifikationsziele:

  • Die Studierenden kennen die akademischen Bewertungskriterien.
  • Sie leiten aus diesem Wissen optimierende Maßnahmen bzw. Kurskorrekturen für ihr Vorgehen und ihre Methodik ab.
  • Aus den Lehrinhalten sind sie vorbereitet auf die Vertiefungen in den anschließenden Modulen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Das Modul erarbeitet Bewertungskriterien an deutschen Hochschulen, mit denen wichtige Marksteine für Ihren Weg zum Ziel, zum höchsten wissenschaftlichen Abschluss gesetzt werden.

 

 

Kap. 1 Bestandsaufnahme
Teil 1 Begrüßung und Überblick
Teil 2 Wie hinreichend wissenschaftlich sind Sie derzeit aufgestellt?
Teil 3 Reflexion
Teil 4 Ausblick
Kap. 2 Das Ziel festlegen
Teil 1 Bewertungskriterien kennen und beachten
Teil 2 Vorgaben der Prüfungsordnungen (1.)
Teil 3 Themenformulierung (2.)
Teil 4 Die Problemstellung (3.)
Teil 5 Die Zielsetzung (4.)
Teil 6 Die Forschungsfrage (5.)
Teil 7 Hypothesen und Annahmen (6.)
Teil 8 Passend strukturieren (7.)
Teil 9 Die grundlegenden Informationen (8.)  - Vorschau
Teil 10 Allgemeine Qualitätskriterien (9.a)
Teil 11 Qualitätskriterien für empirisches Arbeiten (9.b)
Teil 12 Systematische Vorgehensweise (10.)
Teil 13 Induktive und deduktive Vorgehensweise (11.)
Teil 14 Besonderheiten beim Master-Abschluss (12.)
Teil 15 Anforderungen an die Quellen (13.)
Teil 16 Richtiges Zitieren (14.)
Teil 17 Formale Kriterien (15.)
Kap. 3 Zum Schluss
Teil 1 Evaluation